WirtschaftsNetz-Nordrhein-Westfalen

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.01.2019 | 18:49 Uhr

Mitteldeutsche Zeitung: MZ-Kommentar zur Rolle Deutschlands und der Großmächte

Halle (ots) - Heute finden sich die Europäer im Schatten neuer
Mauern wieder, es wächst ein Wall aus neuem Nationalismus. Putin
erlaubte sich auf der Krim die erste militärische Grenzverschiebung
durch eine Supermacht in Europa seit 1945. Trump stieß mit dem
Ausstieg aus einer Vielzahl internationaler Abkommen die
Weltgemeinschaft vor den Kopf. In dieser Lage müssen die Deutschen,
statt mit der ihnen geschenkten Einheit zu prahlen, auf einen zweiten
Mauerfall hoffen: den Abschied der großen Mächte von
nationalistischer Politik, militärischen Alleingängen und
ökonomischer Abschottung.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.